Bildbearbeitung ist meine Leidenschaft!

UND DU HAST DIE WAHL

Entscheide dich zwischen zwei Kursen, in denen ich dir meine Art der Retusche beibringe. Wähle den Allroundkurs „Bildbearbeitung für Tierfotografen“, falls du noch gar keine Erfahrung in Sachen Bildbearbeitung hast oder einfach wissen möchtest, was bei meiner Retusche nie fehlen darf. Oder schau dir den Kurs „Black Shots – Tiere elegant vor Schwarz fotografieren“ an, wenn du Fine-Art-Portraits fotografieren und bearbeiten möchtest – ganz ohne Studio.

Wiebke meets Shootcamp.at

TIERFOTOGRAFIE VON A BIS Z

★★★★★

„Vielen herzlichen Dank für den sehr aufschlussreichen Kurs den du zusammen mit Christian gedreht hast. Ich habe noch sehr viel dazugelernt.“

Silvia – Teilnehmerin

Du möchtest mir beim Fotoshooting über die Schulter schauen und lernen, wie ich eine Fotosession plane, umsetze und anschließend bearbeite? Dann ist der große „Tiere fotografieren“ Kurs, den ich zusammen mit Christian Anderl und seinem Shootcamp gedreht habe, genau das Richtige für dich. Du begleitest mich auf verschiedene Pferdefotoshootings und eine Hundesession, um zu lernen, auf was es beim Fototermin mit Tieren vor allem ankommt.

Zu 6 Stunden Videomaterial erhältst du auch noch eine ganze Community! Denn das Shootcamp ist eine Plattform für Fotografen, die sich über den Kurs hinaus austauschen und Bilder zeigen möchten. Regelmäßige Livestreams und neue Kursangebote sowie der direkte Kontakt zu den Kursleitern helfen dir dabei, noch besser zu fotografieren.

Wiebke meets Shootcamp.at

TIERFOTOGRAFIE VON A BIS Z

★★★★★

„Vielen herzlichen Dank für den sehr aufschlussreichen Kurs den du zusammen mit Christian gedreht hast. Ich habe noch sehr viel dazugelernt.“

Silvia – Teilnehmerin

Du möchtest mir beim Fotoshooting über die Schulter schauen und lernen, wie ich eine Fotosession plane, umsetze und anschließend bearbeite? Dann ist der große „Tiere fotografieren“ Kurs, den ich zusammen mit Christian Anderl und seinem Shootcamp gedreht habe, genau das Richtige für dich. Du begleitest mich auf verschiedene Pferdefotoshootings und eine Hundesession, um zu lernen, auf was es beim Fototermin mit Tieren vor allem ankommt.

Zu 6 Stunden Videomaterial erhältst du auch noch eine ganze Community! Denn das Shootcamp ist eine Plattform für Fotografen, die sich über den Kurs hinaus austauschen und Bilder zeigen möchten. Regelmäßige Livestreams und neue Kursangebote sowie der direkte Kontakt zu den Kursleitern helfen dir dabei, noch besser zu fotografieren.

Voll durchstarten

BILDBEARBEITUNG FÜR TIERFOTOGRAFEN

★★★★★

Grossen Dank an Dich, ich konnte und werde sicher immer wieder aus dem einen oder anderen Video lernen können. Es ist nicht selbstverständlich so gute Lernmittel für günstiges Geld zu erhalten.“

Ueli – Teilnehmer

Der Videokurs für alle Tierfotografen, die die Bildbearbeitung in Adobe Lightroom und Photoshop von Grund auf erlernen wollen. Erfahre, wie du mit Bildbearbeitung noch viel mehr aus deinen Bildern herausholst. Verständliche Lektionen für Beginner und meine eigenen Bearbeitungsschritte für Fortgeschrittene erwarten dich.

Über 3,5 Stunden Lehrmaterial

Der Videokurs umfasst etliche Kapitel und gibt dir alles an die Hand, was du für eine saubere Bildbearbeitung benötigst. Inklusive Zaun- und Halfterretuschen, Austauschen von Bildelementen, Kontrast- und Farbgestaltung und mehr!

Voll durchstarten

BILDBEARBEITUNG FÜR TIERFOTOGRAFEN

★★★★★

Grossen Dank an Dich, ich konnte und werde sicher immer wieder aus dem einen oder anderen Video lernen können. Es ist nicht selbstverständlich so gute Lernmittel für günstiges Geld zu erhalten.“

Ueli – Teilnehmer

Der Videokurs für alle Tierfotografen, die die Bildbearbeitung in Adobe Lightroom und Photoshop von Grund auf erlernen wollen. Erfahre, wie du mit Bildbearbeitung noch viel mehr aus deinen Bildern herausholst. Verständliche Lektionen für Beginner und meine eigenen Bearbeitungsschritte für Fortgeschrittene erwarten dich.

Über 3,5 Stunden Lehrmaterial

Der Videokurs umfasst etliche Kapitel und gibt dir alles an die Hand, was du für eine saubere Bildbearbeitung benötigst. Inklusive Zaun- und Halfterretuschen, Austauschen von Bildelementen, Kontrast- und Farbgestaltung und mehr!

Ausdruck pur: Black Shots

TIERE ELEGANT VOR SCHWARZ FOTOGRAFIEREN

★★★★★

„Danke für diesen erleuchtenden Kurs. Es ist eben nicht nur mit dem Trick der Scheunentür getan!“

Katrin – Teilnehmerin

Endlich Tiere vor schwarz fotografieren… und das ohne teure Studiotechnik. Lerne in diesem Videokurs, wie du mit einfachen fotografischen Mitteln einen schwarzen Hintergrund zauberst und anschließend in Photoshop deinem Bild einen eleganten Fine-Art-Look verleihst.

Über 2,5 Stunden Lehrmaterial

Der Videokurs enthält Kapitel zu theoretischen und fotografischen Grundlagen inkl. Locationscouting, leicht umsetzbaren Portraitposen und Blickschulungen sowie umfangreiche Lektionen zur Bildbearbeitung u.a. zur Freistellung, Haar-Rekonstruktion und D&B für den Fine-Art-Look!

Ausdruck pur: Black Shots

TIERE ELEGANT VOR SCHWARZ FOTOGRAFIEREN

★★★★★

„Danke für diesen erleuchtenden Kurs. Es ist eben nicht nur mit dem Trick der Scheunentür getan!“

Katrin – Teilnehmerin

Endlich Tiere vor schwarz fotografieren… und das ohne teure Studiotechnik. Lerne in diesem Videokurs, wie du mit einfachen fotografischen Mitteln einen schwarzen Hintergrund zauberst und anschließend in Photoshop deinem Bild einen eleganten Fine-Art-Look verleihst.

Über 2,5 Stunden Lehrmaterial

Der Videokurs enthält Kapitel zu theoretischen und fotografischen Grundlagen inkl. Locationscouting, leicht umsetzbaren Portraitposen und Blickschulungen sowie umfangreiche Lektionen zur Bildbearbeitung u.a. zur Freistellung, Haar-Rekonstruktion und D&B für den Fine-Art-Look!

Bleib am Ball.

JETZT ANMELDEN!

Dein Gratis-Video zum Thema Bildgestaltung wartet! Trag dich dafür im Newsletter ein und verpasse außerdem keine gratis Tipps & Tricks zum Thema Tierfotografie, die ich in meinem Blog mit dir teile. Schau dir unterhaltsame YouTube-Videos an und erfahre als erstes, wenn es neue und spannende Angebote gibt.


Von Tipps, Videos und einer Challenge

MEIN GRATIS INPUT
Tipps zur Pferdefotografie und Tierfotografie auf Youtube

★★★★★

„Ein sehr gutes Video, Wiebke. Ich habe dieses Jahr mit der Pferdefotografie angefangen und mir schon sehr, sehr viele Fotos angeschaut. Du bringst es auf den Punkt. Dein „Qualitätsanspruch“ ist sehr hoch und das gefällt mir sehr gut. Ich habe bisher bei meiner Recherche sehr wenige „Pferdefotografen“ gefunden, die ähnlich gut sind wie Du und nicht nur Wert auf Bildstimmung legen.“

Sam – YT-Zuschauer

Klar und strukturiert erklären mache ich schon seit Schulzeiten sehr gerne. Habe ich dich gerade „Klugscheißer“ denken hören? Keine Sorge, so schlimm ist es nun auch wieder nicht 😉 Aber im Rahmen von Vorträgen auf Foto-Events, bei meinen Kursen im echten Leben oder auf Video und in Schriftform vor allem für die c’t Fotografie, meine eigenen Bücher oder den Blog gebe ich mein Bestes, um dir meine Welt der Tierfotografie zu veranschaulichen. Deswegen schreibe ich auch Blog-Artikel und produziere YouTube-Videos, die du dir selbstverständlich kostenlos durchlesen und anschauen kannst. Man munkelt, dass sich sogar ein gewisser Humor in meinen Videos verbirgt. Außerdem betreibe ich fast monatlich eine Foto-Challenge auf Instagram mit meiner Community. Zu einem vorgegebenen Thema kannst du Bilder auf Instagram mit einem Hashtag markieren und teilnehmen. Der Hashtag ändert sich von Challenge zu Challenge. Die besten Bilder bekommen ein Shoutout in meiner Instagram-Story und werden hier im Blog gezeigt. Neue Challenges kündige ich im Newsletter, in den aktuellsten Blogbeiträgen und natürlich auch auf Instagram an.

Von Tipps, Videos und einer Challenge

MEIN GRATIS INPUT
Tipps zur Pferdefotografie und Tierfotografie auf Youtube

★★★★★

„Ein sehr gutes Video, Wiebke. Ich habe dieses Jahr mit der Pferdefotografie angefangen und mir schon sehr, sehr viele Fotos angeschaut. Du bringst es auf den Punkt. Dein „Qualitätsanspruch“ ist sehr hoch und das gefällt mir sehr gut. Ich habe bisher bei meiner Recherche sehr wenige „Pferdefotografen“ gefunden, die ähnlich gut sind wie Du und nicht nur Wert auf Bildstimmung legen.“

Sam – YT-Zuschauer

Klar und strukturiert erklären mache ich schon seit Schulzeiten sehr gerne. Habe ich dich gerade „Klugscheißer“ denken hören? Keine Sorge, so schlimm ist es nun auch wieder nicht 😉 Aber im Rahmen von Vorträgen auf Foto-Events, bei meinen Kursen im echten Leben oder auf Video und in Schriftform vor allem für die c’t Fotografie, meine eigenen Bücher oder den Blog gebe ich mein Bestes, um dir meine Welt der Tierfotografie zu veranschaulichen. Deswegen schreibe ich auch Blog-Artikel und produziere YouTube-Videos, die du dir selbstverständlich kostenlos durchlesen und anschauen kannst. Man munkelt, dass sich sogar ein gewisser Humor in meinen Videos verbirgt. Außerdem betreibe ich fast monatlich eine Foto-Challenge auf Instagram mit meiner Community. Zu einem vorgegebenen Thema kannst du Bilder auf Instagram mit einem Hashtag markieren und teilnehmen. Der Hashtag ändert sich von Challenge zu Challenge. Die besten Bilder bekommen ein Shoutout in meiner Instagram-Story und werden hier im Blog gezeigt. Neue Challenges kündige ich im Newsletter, in den aktuellsten Blogbeiträgen und natürlich auch auf Instagram an.

Ich bin nicht allwissend. Aber...

ICH BIN ERFAHREN
Wiebke und Joyce

★★★★★

„Ich bin heute auf deinen Blog gestoßen und habe mich direkt mal für den Newsletter angemeldet. Schwärme ja schon seit so vielen Jahren für einen Workshop bei dir. Umso begeisterter war ich als ich deine Tipps und Blogbeiträge entdeckt habe. Ich habe mir dein Video angesehen, in dem du erklärt hast was die Fine Art ausmacht. Wirklich unfassbar informativ – das lässt einem die Fotos mit ganz anderen Auge erkennen…“

Jackie – Newsletter-Abonenntin

Am Anfang meiner Selbstständigkeit dachte ich, dass ich quasi auf Knopfdruck in allen Bereichen meiner Tierfotografie und meines Business allwissend sein muss – oder es zumindest so verkaufen soll. Schließlich hatte ich die Berufsausbildung zur Fotografin erfolgreich abgeschlossen und die meisten Geschäftstüchtigen um mich herum benahmen sich und wie Marktschreier. 

Diese unrealistische Erwartungshaltung an mich selber hat mich viel zu sehr unter Druck gesetzt und gehemmt. Erst mit der Zeit habe ich gelernt, dass der Weg das Ziel ist. Dass es völlig natürlich ist, ständig Neues zu lernen und Schritt für Schritt (über sich hinaus) zu wachsen. 

Am prägendsten war meine Assistenz für Tim Flach, dem weltweit renommiertesten Werbe-Tierfotografen. Er hat mir die Welt der Fine Art Fotografie eröffnet und mich durch seine Augen schauen lassen. Ich habe also erst nach meiner Ausbildung so richtig verstanden, wie wertvoll ein harmonischer Bildaufbau ist und warum es auf jedes Detail im Foto ankommt. Diesen Anspruch habe ich bis heute an meine Arbeit beibehalten und über die letzten 7 Jahre verfeinert. 

Um meinen eigenen Stil so richtig sicher zu finden, hat es etwa 10 Jahre vom ersten Auslöser gedauert bis hin zu dem Moment, an dem es tatsächlich „Klick“ gemacht hat. Die Arbeit an meinen Bildern wurde im Laufe dieser Zeit immer wieder honoriert. TV-Berichte, Interviews in weltweiter Presse, Galerien, Bücher, Awards. Besonders stolz bin ich dabei auf den 3. Platz des weltweit größten Fotowettbewerbs der Welt: Den Sony World Photography Awards. 

Ich habe außerdem tolle Kolleg*innen kennenlernen dürfen und festgestellt: Jeder kocht mit Wasser und Salz. Jeder ist auf der Suche nach passenden Lösungen. Jeder kommt mal ins Stocken. Wie hilfreich dann jemand ist, der einem klar den Weg zeigen kann, habe ich selbst mehrfach erfahren dürfen.

Du kannst hier deinen Weg abkürzen und dir etwas von meinen Erfahrungen und meinem Fachwissen nehmen. Bei einem Coaching werde ich ganz offen zu dir sein und dir zeigen, wie du noch mehr aus deinen Bildern herausholen kannst!

Alles wird so geschehen, wie es soll. Und es wird GUT sein. – Diesen Glaubenssatz sage ich mir immer wieder auf, um Zweifeln keine Chance zu lassen.

Ich bin nicht allwissend. Aber...

ICH BIN ERFAHREN
Wiebke und Joyce

★★★★★

„Ich bin heute auf deinen Blog gestoßen und habe mich direkt mal für den Newsletter angemeldet. Schwärme ja schon seit so vielen Jahren für einen Workshop bei dir. Umso begeisterter war ich als ich deine Tipps und Blogbeiträge entdeckt habe. Ich habe mir dein Video angesehen, in dem du erklärt hast was die Fine Art ausmacht. Wirklich unfassbar informativ – das lässt einem die Fotos mit ganz anderen Auge erkennen…“

Jackie – Newsletter-Abonenntin

Am Anfang meiner Selbstständigkeit dachte ich, dass ich quasi auf Knopfdruck in allen Bereichen meiner Tierfotografie und meines Business allwissend sein muss – oder es zumindest so verkaufen soll. Schließlich hatte ich die Berufsausbildung zur Fotografin erfolgreich abgeschlossen und die meisten Geschäftstüchtigen um mich herum benahmen sich und wie Marktschreier. 

Diese unrealistische Erwartungshaltung an mich selber hat mich viel zu sehr unter Druck gesetzt und gehemmt. Erst mit der Zeit habe ich gelernt, dass der Weg das Ziel ist. Dass es völlig natürlich ist, ständig Neues zu lernen und Schritt für Schritt (über sich hinaus) zu wachsen. 

Am prägendsten war meine Assistenz für Tim Flach, dem weltweit renommiertesten Werbe-Tierfotografen. Er hat mir die Welt der Fine Art Fotografie eröffnet und mich durch seine Augen schauen lassen. Ich habe also erst nach meiner Ausbildung so richtig verstanden, wie wertvoll ein harmonischer Bildaufbau ist und warum es auf jedes Detail im Foto ankommt. Diesen Anspruch habe ich bis heute an meine Arbeit beibehalten und über die letzten 7 Jahre verfeinert. 

Um meinen eigenen Stil so richtig sicher zu finden, hat es etwa 10 Jahre vom ersten Auslöser gedauert bis hin zu dem Moment, an dem es tatsächlich „Klick“ gemacht hat. Die Arbeit an meinen Bildern wurde im Laufe dieser Zeit immer wieder honoriert. TV-Berichte, Interviews in weltweiter Presse, Galerien, Bücher, Awards. Besonders stolz bin ich dabei auf den 3. Platz des weltweit größten Fotowettbewerbs der Welt: Den Sony World Photography Awards. 

Ich habe außerdem tolle Kolleg*innen kennenlernen dürfen und festgestellt: Jeder kocht mit Wasser und Salz. Jeder ist auf der Suche nach passenden Lösungen. Jeder kommt mal ins Stocken. Wie hilfreich dann jemand ist, der einem klar den Weg zeigen kann, habe ich selbst mehrfach erfahren dürfen.

Du kannst hier deinen Weg abkürzen und dir etwas von meinen Erfahrungen und meinem Fachwissen nehmen. Bei einem Coaching werde ich ganz offen zu dir sein und dir zeigen, wie du noch mehr aus deinen Bildern herausholen kannst!

Alles wird so geschehen, wie es soll. Und es wird GUT sein. – Diesen Glaubenssatz sage ich mir immer wieder auf, um Zweifeln keine Chance zu lassen.